Stadtrat Alfred Streib

- geboren Ende Juli 1954 in Würzburg (an der Löwenbrücke)
- Sternzeichen Löwe (großzügig, gutmütig, stark...) * ÖDP-Logo!!
- aufgewachsen "fränkisch-dörflich" an der Volkacher Mainschleife
- Schulzeit in Würzburg, 9 Jahre Humanistisches Gymnasium
- Studium der Theologie und Philosophie in Würzburg und München
- Diplomarbeit über "Ehrenamtliche Dienste in Kirchengemeinden"
- verheiratet mit einer Pastoralreferentin, 3 Kinder, 3 Enkel

- 1979-1988 Referent bei Arbeitsstelle Jugendseelsorge der Bischofskonferenz
  dabei: zuständig für Jugendzeitschriften und Sternsingeraktion ("Eine Welt")
  erste Kontakte zur damaligen ödp im Rheinland (Düsseldorf)

- 1988-1999: Bildungs- und Medienreferent (Radioarbeit) im Martinushaus

- 1999-2000: "ausgeliehen" als Pastoraler Mitarbeiter im oberen Kahlgrund

- seit September 2000 bis heute: Ehe- und Familienseelsorger Region A'burg

- Mitglied der ÖDP seit 1988 (bekannt mit Landesvorsitzendem Bernh. Suttner)

- 1998 Mitbegründer der Notfallseelsorge im Raum Aschaffenburg (NFS)
- 2001 Mitbegründer der Arbeitsgemeinschaft Christlicher Kirchen (ACK)
- Gründungsmitglied des Agenda-Beirates der Stadt (für die kath. Kirche)
- zwischenzeitlich mehrfach bei verschiedenen Wahlen Listenkandidat für die ÖDP

- 2008-2014 und 2014-2020 gewähltes Mitglied der UBV-Stadtratsfraktion
  Politische Schwerpunkte: Kultur, Schulen, Umwelt, Eine Welt, ÖPNV, Kunst
  Interessen/Hobbies: Philosophie, Sport (im Wasser, Fußball), Literatur, Theater

Die ÖDP Aschaffenburg verwendet Cookies, um diese Website Ihren Bedürfnissen anzupassen. Zu den Cookie-Nutzungsbestimmungen