Autolos und glücklich

700 Menschen im Wiener Stadtsbezirk Floridsdorf haben sich bereits vor 20 Jahren entschieden, in einer autofreien Siedlung zu leben. Die Bewohner haben sich im Mietvertrag verpflichtet, weder einen PKW zu besitzen noch dauerhaft zu nutzen. Statt der 244 Tiefgaragenplätze gibt es für die Bewohner zahlreiche Gemeinschaftsräume: Wohnzimmer mit Dachterrasse, Grillplatz, Sauna, Fitnessraum, Rad- und Holzwerkstatt, Kleinkinderraum und Jugendraum. In der Stadt Wien mit seinem schnellen Nahverkehrsnetz ist es einfach und preisgünstig, auf das Auto zu verzichten. Die Jahreskarte für Busse und Bahnen kostet 365 € und wird von mehr Menschen genutzt als es Autobesitzer gibt. In Wien werden fast 40 % aller Wege mit öffentlichen Verkehrsmitteln zurückgelegt. Damit belegt die Stadt einen Spitzenplatz in Europa.
mehr Informationen
Modellprojekt
Potentiale gemeinschaftlichen Wohnens

Die ÖDP Aschaffenburg verwendet Cookies, um diese Website Ihren Bedürfnissen anzupassen. Zu den Cookie-Nutzungsbestimmungen