UN warnen vor Wassermangel durch Klimawandel

Der Klimawandel führt nach Angaben der UNESCO zu weniger Wasser und schlechterer Wasserqualität. Insbesondere der Zugang zu sicherem Trinkwasser und sanitären Anlagen sei für Milliarden Menschen gefährdet, heißt es im Weltwasserbericht, den die UNESCO im Auftrag der Vereinten Nationen erstellt hat. Schon jetzt haben nach UN-Angaben 2,2 Milliarden Menschen keinen Zugang zu sicherem Trinkwasser. Der weltweite Wasserverbrauch sei heute sechs Mal so hoch wie noch vor 100 Jahren.

Weltwasserbericht

Wasser ist eine knappe Ressource

Die ÖDP Aschaffenburg verwendet Cookies, um diese Website Ihren Bedürfnissen anzupassen. Zu den Cookie-Nutzungsbestimmungen