Zur Hauptnavigation springen Zum Hauptinhalt springen

Herzlich willkommen


Die ÖDP nimmt keine Firmenspenden

Wir fordern: Die Parteien im Stadtrat sollen alle Spenden mit dem Namen der Spender auf ihrer Homepage  veröffentlichen
und auf Spenden von Firmen verzichten. Damit wahren wir das Vertrauen in Politik und Verwaltung.
Unserer Forderung kommen wir selbst freiwillig nach. weitere Info


Immer wieder verletzen deutsche Unternehmen weltweit Menschenrechte und sind verantwortlich für Umweltzerstörungen. Dagegen hilft nur ein Lieferkettengesetz. Unterzeichnen Sie die Petition von MISEREOR!

Aktuelle Meldungen

Mensch vor Profit! Machen Sie mit!

Engagement unterstützen!


Bundesvorsitzender der ÖDP Raabs kritisiert das Konjunkturpaket: weit von einer ökologischen und sozialen Wende entfernt. Lesen Sie hier.

Landesvorsitzender Mrasek kritisiert Konjunkturpaket und befürchtet CO2-Jo-Jo-Effekt. Lesen Sie hier.

„Konsumorientierte Konjunkturprogramme konterkarieren Klimaschutz!“

Der ÖDP-Europaabgeordnete Prof. Dr. Klaus Buchner fordert, dass der "Green Deal" nicht verschoben werden darf: "Die globale Überhitzung schreitet weiter voran, wenn wir nicht konsequent gegensteuern. Konjunkturprogramme, welche rückwärtsgewandte Technologien fördern und sich ausschließlich auf immer mehr Wachstum ausrichten, sind der falsche Weg. Die verantwortlichen Politiker müssen sich endlich trauen, Regularien und Richtlinien vorzugeben, um mehr Resilienz in allen Bereichen unseres Lebens zu erreichen. Der Markt alleine ist keine Lösung. Mensch vor Profit!" weiter


"Es ist wichtig, uns an die Schönheit des Lebens und an die Kraft in uns zu erinnern: Ich möchte, dass wir aus dieser Energie heraus in die Welt gehen, um sie zu verändern und nicht mit einem Feindbild im Kopf." (Marshall B. Rosenberg: Konflikte lösen durch Gewaltfreie Kommunikation, S. 154)

Ein breites Bündnis aus Christen und Naturschützern fordert einen
"Bayernplan für eine sozial-ökologische Transformation".
weitere Information

"Wer in der Demokratie schläft, wacht in der Diktatur auf" (Goethe)

„Wir sollten die Kraft der Demokratie nutzen, um gehört zu werden und so dafür zu sorgen, dass die Mächtigen das Problem nicht weiterhin ignorieren können.“ (Greta Thunberg)

Die ÖDP Aschaffenburg verwendet Cookies, um diese Website Ihren Bedürfnissen anzupassen. Zu den Cookie-Nutzungsbestimmungen