Zur Hauptnavigation springenZum Hauptinhalt springen

Aktuelle Pressemitteilungen

  • Die Parkgebühr von 0,50 € auf dem Volksfestplatz erregt die Gemüter. Manche befürchten gar den Untergang des Einzelhandels in der Aschaffenburger…

  • Hilflos wirken PolitikerInnen etablierter Parteien angesichts von Nicht- und Protestwählern. Selbstkritik und das Ernstnehmen der Anliegen aller…

  • Jesuitenpater Dr. Joerg Alt beteiligt sich aktiv am gewaltfreien Protest der Letzten Generation, nachdem er in den letzten Jahrzehnten erfolglos mit…

  • Bei Schnee und Eis werden in der autofreundlichen Stadt Aschaffenburg die Straßen vorrangig geräumt. Fußgänger und Radfahrer haben tagelang das…

Mensch vor Profit! Machen Sie mit!

Engagement unterstützen!

"Es ist wichtig, uns an die Schönheit des Lebens und an die Kraft in uns zu erinnern: Ich möchte, dass wir aus dieser Energie heraus in die Welt gehen, um sie zu verändern und nicht mit einem Feindbild im Kopf." (Marshall B. Rosenberg: Konflikte lösen durch Gewaltfreie Kommunikation, S. 154)

Die ÖDP nimmt keine Firmenspenden

Wir fordern: Die Parteien im Stadtrat sollen alle Spenden mit dem Namen der Spender auf ihrer Homepage veröffentlichen und auf Spenden von Firmen verzichten. Damit wahren wir das Vertrauen in Politik und Verwaltung. Unserer Forderung kommen wir selbst freiwillig nach. weitere Info

"Wer in der Demokratie schläft, wacht in der Diktatur auf" (Goethe)

„Wir sollten die Kraft der Demokratie nutzen, um gehört zu werden und so dafür zu sorgen, dass die Mächtigen das Problem nicht weiterhin ignorieren können.“ (Greta Thunberg)