Zur Hauptnavigation springenZum Hauptinhalt springen

Balkon-Kraftwerke – Wenn nicht jetzt, wann dann?

Infos am Mittwoch, 21.12.22 um 18.30 Uhr in der Technischen Hochschule Aschaffenburg

Mini-Solaranlagen bis 600W können auch Mieter an ihren Balkon selbst montieren und über den Netzstecker ins Netz der eigenen Wohnung einspeisen. So kann ein 2-Personenhaushalt bis zu 25 % des Strombedarfs abdecken. Deshalb haben die ÖDP und die KI einen Antrag an den Stadtrat gestellt, dass diese Anlagen gefördert werden sollen.
Mehr erfahren können Sie zu Balkon-Kraftwerken am Mittwoch, den 21.12.2022 um 18.30 Uhr in der Technischen Hochschule Aschaffenburg im Gebäude 43. Prof. Dr. Kilian Hartmann und Prof. Dr. Michael Mann vom Studiengang Erneuerbare Energien und Energiemanagement der Technischen Hochschule Aschaffenburg werden zunächst die theoretischen Grundlagen sowie die rechtlichen und wirtschaftlichen Aspekte solcher Balkon-Kraftwerke darstellen. Dann erläutern sie alle Komponenten eines Balkon-Kraftwerks (PV-Modul, Wechselrichter, Einspeisestecker und Montagegestell).
Katrin Bauer (Kreisschriftführerin)

Zurück