Zur Hauptnavigation springenZum Hauptinhalt springen

Die Hütte brennt

Vor allem die Priorität für den PKW-Verkehr verhindert die Einhaltung des 1,5°-Ziels.

Katastrophaler könnte es nicht sein: Kein einziges Land auf der Erde hat seinen CO2-Ausstoß so weit reduzieren können, dass auch nur annähernd das 1,5°-Ziel erreicht werden könnte. Deutschland liegt weit abgeschlagen auf Rang 16. Am besten schneiden die Nordländer Dänemark und Schweden ab. Der Hauptgrund dafür ist der deutschen liebstes Kind, das Automobil.

Solange Städte wie Aschaffenburg dem PKW-Verkehr eindeutige Priorität einräumen, wird sich daran auch nichts ändern. Hier ist kommunales Handeln gefragt. ÖDP-Stadtrat Bernhard Schmitt zählt auf: „Wir müssen die Fahrradinfrastruktur verbessern, den ÖPNV ausbauen, Carsharing fördern, Tempo 30 in Innenstädten anordnen, innerstädtische Grünflächen schaffen statt über neue Parkplätze nachzudenken und die Parkgebühren erhöhen.“ Dafür die ÖDP Aschaffenburg.

Katrin Bauer (Kreisschriftführerin)

Zurück